• DSC 8095
  • DSC 8285 (3)
  • DSC 8303
  • DSC 7920
  • DSC 8397

 Die Optimist EM in Crotone, Italien ist geschlagen. Insgesamt nahmen 288 SeglerInnen (183 Jungs uns 105 Mädchen) aus 46 Nationen teil. Bei extremen Starkwindverhältnissen wurden 10 Wettfahrten ausgetragen. Klar im Vorteil waren die älteren und schwereren OptiseglerInnen. Unser junges Team hat alles gegeben und unter diesen schwierigen Bedingungen ein beachtenswertes Ergebnis erzielt. So qualifizierte sich Rosa Donner (KYCK) für die „Goldfleet“ und belegte, als beste Österreicherin den 48. Gesamtrang. Johanna Schmidt (SCTWV) und Balbina Kloiber (UYCWG) segelten das Finale in der „Silverfleet“ und wurden in der Gesamtwertung 76. Und 93.

Die Jungs segelten zwar an der „Goldflotte“ vorbei, konnten aber immerhin drei Top-Vier-Ergebnisse erzielen. Für die „Silverfleet“ qualifizierten sich Yannik Höger (WSA), Florian Krömer (KYCK) und Roman Egger (KYCK). Mit einer starken Leistung im Finale holte sich Yannik Höger den 103. Gesamtrang und wurde bester Österreicher. Florian Krömer und Roman Egger folgten auf den Gesamtplätzen 112 und 115. Das Finale absolvierten Paul Kropfitsch (KYCK) und Leo Potucek (YCP) in der „Bronzefleet“ und erreichten im Gesamtergebnis die Plätze 130 und 142.

Herzlichen Dank für die ausgezeichnete Betreuung an Coach Attila Hodacs und Teamleader Brigitte Flatscher!

 
Sponsoren