• DSC 8095
  • DSC 8285 (3)
  • DSC 8303
  • DSC 7920
  • DSC 8397

Starke Leistung bei Starkwind

 Die Optimist EM in Crotone, Italien ist geschlagen. Insgesamt nahmen 288 SeglerInnen (183 Jungs uns 105 Mädchen) aus 46 Nationen teil. Bei extremen Starkwindverhältnissen wurden 10 Wettfahrten ausgetragen. Klar im Vorteil waren die älteren und schwereren OptiseglerInnen. Unser junges Team hat alles gegeben und unter diesen schwierigen Bedingungen ein beachtenswertes Ergebnis erzielt. So qualifizierte sich Rosa Donner (KYCK) für die „Goldfleet“ und belegte, als beste Österreicherin den 48. Gesamtrang. Johanna Schmidt (SCTWV) und Balbina Kloiber (UYCWG) segelten das Finale in der „Silverfleet“ und wurden in der Gesamtwertung 76. Und 93.

Die Jungs segelten zwar an der „Goldflotte“ vorbei, konnten aber immerhin drei Top-Vier-Ergebnisse erzielen. Für die „Silverfleet“ qualifizierten sich Yannik Höger (WSA), Florian Krömer (KYCK) und Roman Egger (KYCK). Mit einer starken Leistung im Finale holte sich Yannik Höger den 103. Gesamtrang und wurde bester Österreicher. Florian Krömer und Roman Egger folgten auf den Gesamtplätzen 112 und 115. Das Finale absolvierten Paul Kropfitsch (KYCK) und Leo Potucek (YCP) in der „Bronzefleet“ und erreichten im Gesamtergebnis die Plätze 130 und 142.

Herzlichen Dank für die ausgezeichnete Betreuung an Coach Attila Hodacs und Teamleader Brigitte Flatscher!

EM- Update

Die Starkwindbedingungen bei er EM in Crotone (ITA) haben bisher die älteren und schwereren Athleten bevorzugt. Unser junges Team hat sich bisher sehr tapfer geschlagen. Nach dem Grunddurchgang hat sich Rosa Donner bei den Mädchen für die „Goldflotte“ qualifiziert. Johanna Schmid und Balbina Kloiber bestreiten das Finale in der „Silverfleet“. Bei den Jungs konnten Roman Egger und Florian Krömer je ein Top Wettfahrtergebnis erzielen (Roman 3. und Florian 4.). Im Finale starten Roman Egger, Florian Krömer und Yannik Höger in der „Silver Fleet“ und
Leo Potucek und Paul Kropfitsch "Bronze Fleet".

Halten weiterhin fest die Daumen!

Opti EM Crotone, ITA

Die heurige Optimist-Europameisterschaft findet vom 15. bis 22. Juli 2016 in Crotone, Italien, statt. Das Österreichische Team trainiert bereits seit Dienstag im EM-Revier und bereitet sich intensiv auf die am Samstag beginnende Europameisterschaft vor.

Für Österreich am Start:

AUT 518    Leo Potucek, YCP
AUT 955    Rosa Donner, KYCK
AUT 1038  Balbina Kloiber, UYCWG
AUT 1053  Florian Krömer, KYCK
AUT 1080  Johanna Schmidt, SCTWV
AUT 1188  Roman Egger, KYCK
AUT 1205  Yannik Höger, WSA
AUT 1255  Paul Kropfitsch, KYCK

Wir wünschen dem Team viel Erfolg!!!

Infos zur EM:
Web: http://www.clubvelicocrotone.it/euros/
Facebook: club-velico-crotone

 

Tolle Leistungen bei der Opti-WM

Das Österreichische Team zeigte sich bei der Optimist-WM in Vilamoura (Portugal) in ausgezeichneter Form und konnte mit einem Wettfahrtsieg und dreizehn Top-Ten-Plätzen auf sich aufmerksam machen.

Paul Clodi vom SCT erreichte mit einem Wettfahrtsieg und sechs Top-Ten-Ergebnissen den ausgezeichneten 23. Gesamtrang und damit das beste österreichische Einzelergebnis seit neun Jahren. Drei Top-Ten-Plätze brachten Lukas Kammerer vom SYC auf den sehr guten 63. WM-Platz. Sebastian Slivon vom UYCMA konnte sich mit immerhin zwei Top-Ten-Rängen auf den 138. Platz positionieren. Magdalena Lässer vom YCB beendete die WM mit einem vierten Platz in der letzten Wettfahrt auf Rang 175. Nur ein Punkt fehlte Toni Messeritsch vom YCBB im Grunddurchgang auf einen Startplatz in der Bronze-Flotte. Mit einem vierten Platz in der Finalserie konnte er die WM auf Rang 204 beenden.

 
Sponsoren